Liebster Award

11.05.2017

Als ich eine Mail von der lieben Linda in meinem Postfach hatte, wusste ich überhaupt nicht, was los war. Sie schrieb vom „Liebster Award“ und dass sie mich nominieren würde, wenn es ok wäre. Erstmal war ich leicht überfordert von dem Award, der mir zunächst gar nichts sagte. Der Liebster Award unterstützt kleine Blogs und ermöglicht Lesern, die Blogger hinter diesen „kleinen Blogs“ besser kennenzulernen.

Linda stellte mir ein paar Fragen, die ich jetzt und hier beantworten werden.

1. Was ist dein liebster Moment gewesen?

Mein liebster Moment war Silvester 2016 auf 2017. Wie jedes Jahr habe ich mir auch dieses Mal wieder gute Vorsätze überlegt. Ich habe mir für das Jahr 2017 vorgenommen mich von den Erwartungen meines Umfeldes freizumachen und endlich dem nachzugehen, worauf ich so sehr Lust habe. Manu und ich haben mit Sport angefangen und gehen seitdem mindestens 4x die Woche ins Studio. Außerdem haben wir Träumereien endlich in die Realität umgesetzt: wir haben uns mehr der Fotografie gewidmet und den Blog gestartet. Wir gehen als Team seit Beginn des Jahres dem nach, was sich richtig anfühlt. Das tut verdammt gut.

2. Hast du einen Traum, den du unbedingt erreichen willst?

Mein absoluter Traum wäre es, beruflich das zu machen, was mich erfüllt. Und das am liebsten gemeinsam mit Manu. Was genau das ist, verraten wir hier noch nicht. Aber es gibt konkrete Pläne, also lasst euch überraschen 🙂
Egal, was es wird, am wichtigsten ist, dass ich zu 100% hinter dem stehen kann, was ich mache. Natürlich spielt Geld auch eine verdammt große Rolle. Ich wünschte, es wäre anders, aber dafür reise ich zu gerne und gehe viel zu gerne shoppen und essen. Aber es ist tatsächlich nicht alles. Das muss man erstmal lernen, wenn man sonst das Geld immer im Fokus stand.

3. Seit wann bloggst du und wieso?

Seit nicht mal zwei Monaten. Der Plan zu bloggen allerdings steht schon viiiiiel länger. Schon seit zwei JAHREN vielleicht? Warum sind wir es nicht früher angegangen? Weil wir uns nicht getraut haben. Ich wollte immer, bis ich in die 12. Klasse kam, Journalistin werden und war irgendwann auch mal sehr begabt in dem Bereich. Dann habe ich mich aber dazu entschlossen in der Wirtschaft das Geld zu verdienen. Diesen Umschwung begradige ich jetzt mit dem Blog.

4. Markiere hier deinen Lieblingsbeitrag von dir und wieso magst du ihn?

Das hier ist mein liebster Beitrag. Es war der erste auf unserem Blog. Er gefällt mir so gut, weil der Tag einfach traumhaft war, an dem die Bilder (die ich liebe) entstanden sind. Wir haben uns gerade ein neues Objektiv zugelegt und wollten einfach mal losknipsen. Bei dem traumhaften Wetter zwischen den Gladiolen war wie in einer anderen Welt. Zudem sind wir mit diesem Beitrag online gegangen und haben den „Damm gebrochen“. Es war super aufregend und schön.

5. Ist dir schon mal was Peinliches passiert und was war es? 

Oh ja. Als ich jünger war, war mir so ziemlich ALLES peinlich. Ich war unfassbar schüchtern, wenn ich neue Leute kennengelernt habe, habe mich unwohl gefühlt und dementsprechend war ich vom Pech verfolgt und mir passierten nur peinliche Dinge. Seitdem ich etwas selbstbewusster bin, passieren mir bestimmt auch noch viele peinliche Dinge, aber ich empfinde es nicht mehr als peinlich. Ich habe gelernt über mich selber zu lachen und schon ist alles einfacher.

6. Was sind für dich die wichtigsten Charaktereigenschaften, die jeder besitzen sollte?

Am allermeisten Wert lege ich auf Loyalität. Ich habe bestimmte Werte, die mir extrem wichtig sind. Dazu gehört, dass man zu 100% für die Personen da ist, denen man in seinem Leben nahe steht. Dazu zählt natürlich Manu, aber auch alle meine lieben Mädels. Es kommt nicht darauf an möglichst viele Freundinnen zu haben sondern ehrliche aufrichtige Personen, auf die man sich immer verlassen kann. Hinter dem Wort Loyalität steckt für mich so viel mehr als aufrichtig zu sein, aber darüber könnte ich glatt einen eigenen Beitrag schreiben, deswegen beende ich das hier erstmal.

7. Was hasst du am meisten?

Ich HASSE, hasse es, wenn meine Zeit verschwendet wird. Es mag manchmal schon etwas krankhaft von mir sein, aber es fällt mir nicht so leicht, einfach mal auf der Couch zu liegen und nichts zu tun. Ich habe das Gefühl etwas zu verpassen, bzw. habe ich permanent den Drang etwas erledigen zu müssen und produktiv zu sein. ToDo-Listen und vor allem abgehakte Punkte sind mein bester Freund. Ich bin mir nicht immer sicher, ob das eine besonders gute Eigenschaft ist, aber immerhin erledige ich viele Dinge in kurzer Zeit in guter Qualität 😉

8. Wo holst du dir Inspirationen für deinen Blog?

Ich überlege, was mich persönlich beschäftigt, was ich loswerden will und was ich auch selber gerne auf anderen Blogs lesen würde. In Zukunft soll es auf dem Blog noch viel persönlicher werden und mehr private Gedanken geben. Super viel Inspiration hole ich mir selbstverständlich auf anderen Blogs. Insbesondere, was Bilder und Bearbeitung angeht bin ich von den Talenten anderer Blogger begeistert!

9. Was magst du am liebsten am Bloggen?

Ich liebe die Vielfältigkeit. Natürlich macht das Schreiben Spaß, sich Gedanken zu machen, welcher Beitrag mit welchem Inhalt als nächstes online geht und das Kreieren der Bilder und des Inhaltes. Man lernt aber auch so viel drumherum (Website erstellen, SEO, HTML wenn man Lust hast, Fotografie, Lichtverhältnisse, Rechtliches), dass es mich einfach nur fesselt. Außerdem verbringen Manu und ich noch mehr Zeit miteinander, weil wir unsere Hobbys perfekt vereinen können. Das ganze Paket macht einfach nur Spaß.

10. Gibt es einen Blogger, den du regelmäßig auf dem Blog/ Instagram besuchst? Wenn ja, welchen?

Nicht nur einen. Aber besonders gut gefallen mir die Beiträge von Emelie Natascha, bekannter als Emitaz. Sie ist super lustig und authentisch und ihre Bilder sind der Wahnsinn. Ich liebe ihren Schreibstil, weil es kurz und knackig ist. Sie ist natürlich und wunderschön. Auch ihre YouTube-Videos sind der Hammer. Mein liebstes Video ist das hier: California Dreamin‘. Sie ist verrückt!!

11. Wie geht es dir?

Ganz wunderbar geht es mir. Ich sitze hier am Laptop und bin einfach glücklich, dass ich die Möglichkeit bekomme an dem Liebster Award teilzunehmen und dass ich jetzt noch ein paar andere Blogger nominieren und meine Fragen stellen darf…

 

Meine Nominierten sind:

  1. Daria von der feelgoodlounge
  2. Jasmin von JS for the good life
  3. Sandra von Misssandrafl
  4. Lisa & Domi von LILLISWANDERLUST
  5. Rebecca von inyourtwenties

Meine Fragen an euch:

  1. Was begeistert dich am meisten im Leben?
  2. Was ist dein Lieblingsgericht und kochst du es lieber selber oder gehst du dafür auswärts essen?
  3. Was machst du, um mal richtig abzuschalten?
  4. Was bringt dich auf die Palme?
  5. Auf welches Utensil/Teil/Ding kannst du auf keinen Fall verzichten?
  6. Was war der lustigste Moment in deinem Leben?
  7. Welche Eigenschaft macht dich besonders?
  8. Was macht Bloggen für dich zum Lieblingshobby und wie viel Zeit wendest du dafür ca. in der Woche auf?
  9. Was war deine bisher größte Fehlentscheidung?
  10. Was sind deine konkreten Ziele für das kommende Jahr 2018?

Das sind meine Fragen an euch! Falls ihr euch nochmal die Teilnahmebedingungen durchlesen wollt, findet ihr sie hier!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.